Eifersucht in Beziehungen

Heute bekommen Sie einen komplett neuen Eindruck, wir dürfen als neue Autorin Alisa Schneider begrüßen. Von Ihr werden wir viel lernen was den richtigen Umgang mit Frauen angeht. Deshalb seien Sie gespannt was Sie erwartet!

 

Jeder der schon mal eine längere, ernsthafte Beziehung geführt hat, kennt das Thema Eifersucht. Doch wie geht Mann nun richtig damit um?

Männer und Frauen sind grundverschiedene Wesen. Frauen nehmen ihr Umfeld anders wahr als es Männer tun. Aus diesem Grund entstehen gut und gerne mal Streits untereinander. Nun soll es in diesem Beitrag aber in erster Linie um Eifersucht in einer Beziehung gehen.

Sie haben es also geschafft die Frau Ihrer Träume zu erobern und Sie führen von nun an eine Beziehung. Gerade in den ersten Wochen verbringt man viel Zeit miteinander, um sich kennenzulernen. Doch jeder kennt es, irgendwann tritt der Alltag zurück in den Vordergrund. Die rosarote Phase ist vorbei und Ihre Freundin fragt Sie, ob es okay für Sie wäre, wenn sie diesen Abend mit Freundinnen was trinken geht.

Boom, Kopfkino, die Männer stehen in einer Schlange bei ihr an und sie freut sich darüber, lächelt einen Kerl nach dem anderen verschmitzt ins Gesicht.

 

Warum entstehen diese Gedanken?

 

Tief im Inneren weiß man doch eigentlich, dass die Freundin sie nicht betrügen würde. Ihre Beziehung läuft fantastisch und sie hätte keinen Grund sich jemand anderen zu suchen.

Eifersucht resultiert aus einer Menge an Dingen, doch der größte Teil ist die eigene Unsicherheit. Es kann sein, dass Sie nach außen hin sehr selbstbewusst sind und man gerade Ihnen Unsicherheit nicht zutrauen würde, doch jeder Mensch ist in gewisser Weise unsicher. Jeder hat mal einen Punkt im Leben wo er denkt „Bin ich überhaupt gut genug?“.

In diesem Szenario würde die Frage also lauten „Bin ich wirklich so viel besser, als die ganzen Single Männer dort heute Abend?“

Und jetzt kommt der Punkt, an dem die Meinungen von Männern und Frauen auseinander gehen.

Mann denkt, er könne vor der Frau nicht jetzt auch noch ehrlich sagen, dass er Angst hat sie zu verlieren. Also sagen Sie „Es ist mir eigentlich nicht so recht, dass dich die ganzen Männer heute Abend angaffen.“ Oder „Warum willst du feiern gehen? Feiern geht man nur wenn man Single ist und auf der Suche.“

Keine Frau, die ich kenne, würde verständnisvoll auf diese Aussagen reagieren. Und dabei haben Sie doch eigentlich nachvollziehbare Gründe für diese Aussagen. Es ist die Angst, sie zu verlieren.

Frauen reagieren meistens, wenn es um Eifersucht geht mit dem Argument des Vertrauens. Sie wirft Ihnen also vor Sie wären das Problem, weil Sie ihr nicht vertrauen würden.

Und das Desaster ist perfekt.

Wenn Sie jetzt zulassen, dass es sich hoch schaukelt, dann schubsen Sie ihre Freundin geradewegs in die Arme anderer Männer.

Eifersucht in dieser Art und Weise macht Männer unattraktiv.

Nun stecken Sie in der Zwickmühle. Wir spulen die Zeit zurück. Ihre Freundin hat Sie gerade gefragt, ob es für Sie okay wäre, wenn Sie weggeht.

Was ist nun die Lösung des Ganzen? Sie wollen eigentlich nicht, dass Sie weggeht, weil Sie Angst haben. Sie wollen es ihr nicht verbieten, man sieht ja wie das Szenario in 99% aller Fälle endet.

 

So sollten Sie stattdessen mit der Situation umgehen:

 

Was stellt Ihre Freundin für Sie dar? Sie ist die Person, mit der Sie am meisten Zeit verbringen, und bestenfalls auch am liebsten Zeit verbringen. Sie können ihr alles anvertrauen, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Aber auch mit Ihr Lachen und Spaß haben. Kurzum ist sie zeitgleich auch Ihre beste Freundin. Warum dann nicht raus mit der Sprache und die Ehrlichkeit anschalten?

Sagen Sie ihr „Schatz, ich möchte nicht, dass du das falsch verstehst, aber ich bin gerade eifersüchtig.“ Erklären Sie ihr was in Ihnen vorgeht und ich garantiere Ihnen jede Frau kann sie verstehen.

Frauen werden schnell als kompliziert und schwierig eingestuft, jedoch sind sie das gar nicht. Ehrlichkeit und offene Gespräche sind das A und O und Sie werden nicht mehr so viel streiten.

Gehen Sie also eher auf die Frau ein, wenn sie solch ein Thema in den Raum wirft, anstatt sie direkt zu attackieren.

Das Gespräch wird voraussichtlich so verlaufen, dass Sie über Ihre Gefühle Bescheid wissen. Sie wird wahrscheinlich trotzdem mit ihren Freundinnen weggehen und das ist auch gut und wichtig, aber sie weiß, dass Sie eifersüchtig sind und dass sie offen und ehrlich mit dem Thema umgegangen sind. Sie ist weggegangen ohne sich vorher mit Ihnen gestritten zu haben und hat keine bösen Gedanken, wenn sie an Sie denkt. Sie wird Sie, wenn sie Sie liebt nicht betrügen.

 

Zusammenfassend kann man also sagen, dass Eifersucht nicht nur schlecht, aber Sie müssen wissen wie Sie mit dem Thema umgehen müssen und ehrlich sein gegenüber Ihrer Freundin. Sprechen Sie es aus. Denn wenn Sie jetzt sagen, Sie behalten das Thema Eifersucht komplett für sich und sprechen nicht über Ihre Gefühle nur um Streit zu vermeiden, verspreche ich Ihnen, dass Sie damit längerfristig unglücklich werden.

Teilen über:


Schreibe einen Kommentar

Einloggen mit:




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.