Montag – Der richtige Start in die Woche

Morgen ist Montag – Wie sollte ein Gentleman den Start in die neue Woche angehen?

Der morgige Montag bzw. Montage generell sind nicht da um Sie runter zu ziehen.
Sehen Sie diese lieber als neue Chance, als einen Start in eine Woche, in der Sie begangene Fehler revidieren und neue Erkenntnisse dazu gewinnen können.

Die negative Einstellung zu Beginn jedes Wochenanfangs trägt nicht zu ihrer Interessenförderung bei. Starten Sie statt mit einer düsteren Miene und bissigem Blick lieber mit der, für Sie, geeigneten *Morgenroutine* in den Tag.

Sie werden sehen, mit der Zeit fokussieren Sie sich auf die wichtigen Dinge: Fühlen Sie sich gut? Nein? Warum nicht?
Klären Sie mit sich selbst oder Menschen, die Ihnen nahestehen, die Hintergründe Ihrer schlechten Laune.
Liegt es tatsächlich an der Arbeit? Schlaf kommt häufig zu kurz? Haben Sie Stress?

Es wird Zeit etwas zu ändern!

Kleine Veränderungen können schon Großes bewirken.
Ihre innere Einstellung macht ca. 80% Ihrer Wahrnehmung aus.
Begrüßen Sie den nächsten Montag doch einfach mal lachend und setzen Sie sich drei kleinere Ziele, die Sie am Ende der Woche erreichen wollen.
Dies könnte das Lesen einer bestimmten Seitenanzahl, eines Buches sein.
Die regelmäßige Ausführung einer Tätigkeit, der Sie gerne nachgehen wollen.
Oder aber den Kaffeekonsum u. ä. zu reduzieren.

Fangen Sie langsam an und arbeiten Sie sich mit kleinen Schritten nach vorn. Denn direkt alles auf einmal probieren kann zu Überlastungen im Körper führen und zu einer Motivation die nur von kurzer Dauer ist.
Das Gefühl etwas erreicht zuhaben wird Ihnen einen positiven Aufschwung verpassen.
Nutzen Sie diesen!

Motivationsvideo für den Morgen:


 
Sie kommen morgens nicht aus dem Bett? Der Start in den Tag fällt Ihnen schwer?
Wir raten zur *Morgenroutine*. Wie sie die Morgenroutine für sich gestalten können und was alles dazu gehören sollte. Das und viele weitere Dinge erfahren Sie schon bald in unseren neuen Artikel in der Kategorie „Persönlichkeitsentwicklung“.

Teilen über:


Schreibe einen Kommentar

Einloggen mit:




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.