Eine gute Krawatte finden – Hilfe beim Kauf

Durchschnittliche Lesezeit: 3 Minuten

Wie findet Mann eine gute Krawatte? Was sollte beim Kauf  bzgl. der Breite / Länge beachtet werden und was sagt die Farbe aus (Farbsymbolik)? Welche Muster eher vermieden werden sollten und vieles mehr, erfahren Sie jetzt!

 

Die Krawatte gilt als perfekte Abrundung zum Anzug und sollte eigentlich immer dazu getragen werden. Als Gentleman sollten Sie immer auf Ihre äußerliche Erscheinung achten – seien Sie lieber Overdressed als Underdressed. Mit Krawatte werden Sie noch ernster genommen und können so Ihrem gegenüber zeigen, dass Sie ein ordentliches Erscheinungsbild haben.

Manch einer empfindet dieses Accessoire  als Störend weil es um den Hals liegt, aber ich kann Sie beruhigen, dieses unangenehme Gefühl verfliegt schnell.

 

Aus was für einen Stoff sollte eine gute Krawatte bestehen?

 

Ganz klar aus 100% Seide! Hierbei ist auch zu beachten, dass die Seide hochwertig ist. Eine Krawatte für 15€ aus Seide wird niemals lange an Ihrer Seite bleiben, geschweige denn, dass diese hochwertig aussieht.

Es gibt natürlich ganz unterschiedliche Arten von Seiden, aber darauf wollen wir hier nicht näher eingehen. Falls Sie sich dafür Interessieren, schauen Sie doch mal bei seidenwelt vorbei.

 

Auch wenn heutige Polyester-Krawatten auf den ersten Blick sehr vertrauenerweckend aussehen können, werden sie nie den Glanz von echter Seide erreichen! Denn die schimmert tiefer und dezenter als Kunstfasern. Und ja, den Unterschied sieht man – versuchen Sie es mal selbst im Laden zu erkennen.

 

Welche Breite sollte die Krawatte besitzen?

 

Die Breite sollte der Statur angepasst werden. Das Gesamtbild muss stimmen – falls Sie 2 Meter groß sind und ziemlich Dünn, sieht es recht skurril aus, falls Sie eine Breite Krawatte tragen.
(Die Aufzählung soll lediglich als Richtwert dienen)

  • Schmale Form: 5 – 6 cm
  • Normale Form: 6 – 7 cm
  • Breite Form: 7 – 8 cm

Zudem sollte auch noch auf das Revers des Sakkos (ist die nach außen geschlagene obere Vorderkante) geachtet werden. Je dünner das Revers, desto schmaler die Krawatte. Und natürlich anders herum. Alles andere sieht sehr asynchron aus und passt daher eher schlecht.

 

Die Länge der Krawatte:

 

Die Normale Länge beträgt ungefähr 150 cm – hier gibt es Unterschiede von Hersteller zu Hersteller. Ab einer Körpergröße von 1,95 Meter aufwärts, sollten Sie Krawatten in Überlänge kaufen.

 

Sie sollten darauf achten, dass die Spitze der Krawatte nach dem Krawatten binden etwa einen Zentimeter Ihres Gürtels oder Hosenbundes bedeckt. Aber das Krawatten binden ist nochmal ein extra Thema für sich – welche Knoten man bei welchen Anlässen tragen kann und wie diese einfach zu binden sind, erfahren Sie auch bald bei uns!

 

Die Kraft der Farben – Farbsymbolik:

Hierzu muss erwähnt werden, dass Farben natürlich auch andere Bedeutungen ausstrahlen können und hier nur die wesentlichsten Farben & Punkte abgedeckt sind.

 

Farbe Bedeutung
Schwarz Trauer, Individualismus, Täuschung
Weiß Distanz, Unschuld
Blau Ruhe, Vertrauen, Zuverlässigkeit
Grün Ausgewogenheit, Wachstum, Sozial
Gelb Aufgeschlossenheit, Optimismus
Rot Dominanz, Selbstbewusstsein, Stärke
Bordeaux Freundlichkeit, Würde
Rosa Sanftmut, Offenheit
Grau Sachlichkeit, Konservatismus, Neutralität
Orange Temperament, Tatkraft, Kommunikationsstärke
Grau Neutralität, Sachlichkeit, Konservatismus
Braun Familiensinn, Bodenständigkeit, Tradition

 

Das wichtigste ist aber natürlich das die Farbe gut zum gesamten Outfit passt! Mit den Standardfarben – Rot, Blau, Grau, Schwarz… – können wenige Fehler gemacht werden.

Aufgepasst werden muss auf internationaler Ebene, da hier die Sitten und Farben doch eine ganz andere Bedeutung haben können.

 

Standard ist Ihnen zu langweilig? Versuchen Sie es doch mal mit einem Muster:

 

Falls Sie sich für ein Muster entscheiden, nehmen Sie kein zu auffälliges. Die Musterfarben sollten zueinander passen, wenn ich manchmal sehe was für verschiedene Farben miteinander kombiniert werden, da kraust es mir schon wieder.

 

Der Zuschnitt

 

Der Zuschnitt verhindert, dass der Binder sich verdreht. Einen sauberen Zuschnitt erkennen Sie,wenn Sie die Krawatte einfach am schmalen Ende festhalten und hängen lassen. Sie sollte möglichst gerade herunterhängen. Verdreht sie sich, ist sie schlecht geschnitten, und Sie sollten die Finger davon lassen.

 

Weitere Erwähnenswerte Punkte:

 

Eine Strickkrawatte sollten Sie nur zum Freizeitsakko tragen und nicht im Business Bereich.

Falls Sie bunte Socken anhaben, stimmen Sie bitte diese bitte mit der Krawatte ab.

Fühlt sich die Krawatte gut an? Falls nein, kaufen Sie lieber eine andere, denn letztendlich müssen Sie zufrieden sein!

 

Zum Abschluss hier noch unsere Empfehlungen für wahre Gentleman:

 

Falls Sie top Qualität für einen hohen Preis wollen, schauen Sie mal bei Hermes Krawatten vorbei.

[amazon_link asins=’B074YJCRYF,B0041EGXWK,B0714PRNLM,B015HIIXZ8′ template=’ProductCarousel‘ store=’gentlemenslobby-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’33004ca8-cf6a-11e7-814d-fb0486ce2d8f‘]

Teilen über:


3 Gedanken zu „Eine gute Krawatte finden – Hilfe beim Kauf

Kommentare sind geschlossen.