Uhrenguide Teil 2 – Eigenschaften von Uhren

Durchschnittliche Lesezeit: 4 Minuten

Im zweiten Part des Uhrenguides geht es um die Eigenschaften bzw. die Variationen der einzelnen Uhren. Außerdem gehen wir auf die einzelnen Materialien ein die verwendet werden. Zudem bekommen Sie noch viele weitere Tipps!

 

Nachdem Sie langsam gemerkt haben, dass die Entscheidung für eine gute Herren Uhr nicht binnen Sekunden gefällt werden kann, helfe ich Ihnen nun bei einer guten Entscheidung, mit der sie auf lange Zeit zufrieden sein werden! Nach diesem Artikel sollten Sie Grundwissen über Uhren beherrschen.

Vorab sollte noch erwähnt werden, dass es bei dem Uhrenthema nicht ums „Protzen“ geht, dass ist ganz wichtig. Es Gentleman sollte seine Uhr schätzen bezüglich der Qualität und Eigenschaften schätzen! Es gilt eher Understatement statt Gold und Klunker.

 

Also beginnen wir mit den verschiedenen Eigenschaften der Herren Uhren

 

  • Robustheit und gute Ablesbarkeit (hier kommen Taucheruhren und sogenannte Fliegeruhren zum Einsatz – diese müssen aufgrund von Ihrem Einsatzgebieten die gegebenen Eigenschaften erfüllen)
  • Wasserdicht (hier sind auch wieder Taucheruhren vertreten. Sie verfügen über eine Wasserdichtigkeit von mindestens 200 Metern, womit sich die Uhr auch tatsächlich für Tauchgänge eignet!)
  • Genauigkeit (hier wird wieder das Thema Quarz Uhren [hier nochmal zum ersten Teil, für eine Erklärung!] und Chronometer aufgerollt. Ein kleiner Exkurs: Chronometer sind Zeitmesser, die in einem strengen Verfahren bei einer offiziellen Prüfstelle hinsichtlich Ihrer Ganggenauigkeit getestet und anschließend zertifiziert werden)
  • Handwerkskunst (Manufaktur gefertigte Uhren, die ein gewisses Know-How voraussetzen und kompliziert gefertigte Uhren, wie zum Beispiel Modelle mit Tourbillon. Dies ist ein sogenannter Drehkäfig, der lagebedingte Reibungsunterschiede ausgleicht und die Uhr damit unabhängig von der Lage immer exakt gleich schnell laufen lässt)
  • Zusatzfunktionen (Hier nennen wir nur die die am meisten Vertreten sind, wie zum Beispiel: die Datumsanzeige oder Wochenanzeige. Weitere sind die mit Sonnerien (geben ein akustisches Signal bei einer bestimmten Uhrzeit wieder) oder die Mondphasefunktion. Diese kann echt schick aussehen und gibt die gegenwärtige Mondphase an.)

 

Kleiner Einschub: Wo trage ich die Uhr, links oder rechts?

 

Eine Uhr sollte eigentlich immer an der nicht-dominanten Hand getragen werden. Da dies aber bei Uhren die aufgezogen werden müssen, für Linkshänder ein schwieriges Unterfangen werden kann, kann man die Uhr auch an der anderen Seite tragen.

 

Wichtig ist, dass die Uhr zu einem selbst passt. Es bringt nichts, wenn man sich aufgefallen kleidet und dann ein Modell kauft, welches schlicht ist. Das ganze muss stimmen!

 

Wir sind eindeutig Fan von Chronometer Modellen, da diese sowohl im Business, Freizeit auch als im Outdoor Bereich verwendet werden können, also richtige Allrounder. Ansonsten empfiehlt sich für Gentleman Heritage Watches und Dress-Watches. Da diese den schicken Aspekt auch in den Vordergrund stellen.

 

Breitling Navitimer Luxus Herrenuhr Gentleman
Breitling Navitimer Luxusuhr

Armband Materialien – was zu beachten ist!

 

Es wird öfters behauptet, dass elegantere Uhren besonders gerne an Lederarmbändern getragen werden. Diese Annahme können wir bestätigen, wollen uns aber davon distanzieren zu sagen, dass das Metallarmband weniger elegant sei. Das Metallarmband tritt stärker in Erscheinung und fällt mehr auf, während das Lederarmband eher dezent und unauffällig bleibt.

Es gibt noch außer dem Metallarmband ein paar andere Varianten, welche der Uhr eine besondere Note verleihen können. Diese sind unter anderem aus Keramik, Textil oder Kautschuk. Wir werden hier nicht weiter darauf eingehen, da wir denken dass das Thema schon komplex genug ist. Außerdem sind die Leder- und Metallarmbänder die repräsentativsten Möglichkeiten.

 

 

Style Guide für die Herrenuhr

 

Falls Sie sich für eine Uhr mit Lederarmband entschieden haben, überlegen Sie sich ob Sie häufiger schwarze oder braune Gürtel tragen. Die Gürtelfarbe sollte natürlich mit den Schuhen abgerundet sein und dann sollte die Farbwahl danach ausgerichtet werden.

Zusätzlich sollte die Ziffernblattfarbe eine Farbe sein, die sich gut kombinieren lässt und die Sie nicht einschränkt bei Ihren Outfits. Also sowas wie weiß, schwarz….

 

Wichtige Tipps für den Kauf einer Luxusuhr!

 

  • Kaufen Sie nur bei offiziellen Händlern, nichts ärgert Sie mehr als eine Uhr die nach einem halben Jahr schon wieder kaputt ist…
  • Beachten Sie falls Sie im Internet kaufen, ob originale Papiere vorhanden sind. Falls keine Vorhanden sind, kaufen Sie nicht, es gibt Fälschungen die man nur im Uhrinneren erkennt.
  • Modelle aus Gold kosten mindestens das doppelte wie das gleiche Modell aus Stahl.
  • Gold kann helle Hauttöne blass erscheinen lassen.
  • Vergoldete, plattierte Gehäuse neigen zu deutlich sichtbaren Gebrauchsspuren und können nicht poliert werden!
  • Lassen Sie sich beraten in einem professionellen Uhrengeschäft.
  • Bitte kaufen Sie keine Uhr unter ca. 300€, diese kann nämlich kaum von Qualität zeugen und wird Ihnen nicht lange erhalten bleiben.
  • Probieren Sie mal aus die Krone aufzuziehen, läuft alles flüssig, lässt diese sich gut drehen. Schon daran kann man oftmals gute Qualität erkennen.
  • Um Kratzer zu vermeiden, suchen Sie eine Uhr mit Saphirglas
  • Falls Sie auf die Idee kommen eine gebrauchte Uhr zu kaufen, überlegen Sie es sich zweimal, auch Uhren müssen mal in die Werkstatt und gerade bei teureren Marken, wird es dann enorm kostenintensiv!
  • Ca. alle 5 Jahre können Sie eine Inspektion beim Uhrenmacher einplanen, da Mechanischen Uhren sonst auf längere Zeit nicht mehr funktionieren.

 

Sicherlich haben auch wir das ein oder andere vergessen, falls Sie Uhrenkenner sind und Ihnen noch etwas einfällt, auf was Sie beim Kauf einer Uhr achten, dann schreiben Sie es doch in die Kommentare und helfen so anderen angehenden Gentlemen.

 

Anbei die empfohlenen zeitlosen Herrenuhren für Gentleman:

TAG Heuer Luxusuhr Uhrenguide Gentlemen
TAG Heuer Carrera Herrenuhr

(Mit klicken auf die einzelnen Begriffe, gelangen Sie zum Hersteller)

 

 

Wir hoffen Ihnen einen guten Einblick in das Uhrenthema gewährt zu haben, falls Sie noch fragen haben oder möchten, dass wir auf speziellere Themen genauer eingehen, bitte ich Sie uns zu kontaktieren.

Teilen über:


5 Gedanken zu „Uhrenguide Teil 2 – Eigenschaften von Uhren

  1. Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Besonders beim Uhrenkauf sollte man die Augen offen halten. Die Seriosität des Shops sollte auf jeden Fall immer verifiziert sein. Da sollte man kein Risiko eingehen.
    Mit besten Grüßen,
    Leonard

  2. Ich will meinem Mann zur Hochzeit eine richtig gute Uhr schenken. Wie Sie empfehlen, werde ich mich in einem professionellen Uhrengeschäft beraten. Die genannten Ideen und Tipps sind auf jeden Fall sehr hilfreich.

  3. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Es gibt so viele verschiedene Uhrenmodelle. Gerade jetzt vor der Weihnachtszeit, wenn man so etwas verschenken möchte, muss man enorm viel vergleichen. Man sollte nicht das erstbeste kaufen.
    Mit besten Grüßen
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Einloggen mit:




Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.